Verlängerung von "go-digital" bis 2024!
Nähere Informationen zur Verlängerung erhalten Sie hier

Nachautorisierung/Neuautorisierung für Beratungsunternehmen
vom 01.01.2022 - 28.02.2022 möglich.

 

 

Förderprogramm "go-digital"

Das Thema "Digitalisierung" ist für viele KMU's eine große Herausforderung. Da das notwendige Know-How zu diesem Thema nicht in jedem Unternehmen vorhanden ist, fördert das BMWI mit dem Beratungsprogramm "go-digital" diesen fehlenden Baustein.

Fördergegenstand:

Fachliche Beratung/ Begleitung in den folgenden Modulen:

  • Modul 1 - IT-Sicherheit
  • Modul 2 - Digitale Markterschließung
  • Modul 3 - Digitalisierte Geschäftsprozesse
  • Modul 4 - Digitalisierungsstrategie (NEU)
  • Modul 5 - Datenkompetenz (NEU) 

Begünstigter:

Rechtlich selbständige Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, einschließlich Handwerksunternehmen mit technologischen Potenzial, die

  • weniger als 100 Mitarbeiter und
  • einen Jahresumsatz bzw. eine Jahresbilanzsumme < 20 Mio. €

im Jahr vor dem Vertragsabschluss haben.

Förderhöhe:

Die Förderquote beträgt bis zu 50% auf maximal 1.100€ Beratungshonorar pro Beratertag, davon sind maximal 30 Beratertage förderfähig.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Quelle: Richtlinie zum Förderprogramm "go-digital" vom 01. Januar 2022

zurück